Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Heilerziehungspfleger

33.841 - 63.855 EUR

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in Deutschland

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 30+ Jobangebote als Heilerziehungspfleger

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Heilerziehungspfleger

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen
30+ neue Jobs

Job-Vorschläge als Heilerziehungspfleger

Unser Jobletter hält dich per E-Mail auf dem Laufenden: Erhalte aktuelle Stellenangebote und sichere dir deinen Traumjob!

Hier klicken und den wöchentlichen Jobletter abonnieren

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Heilerziehungspfleger

Heilerziehungspfleger Lohn in der Schweiz

Heilerziehungspfleger sind Fachkräfte, die Menschen mit Behinderungen bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützen. Sie arbeiten in verschiedenen Einrichtungen wie Heimen, Werkstätten oder Schulen.

Aufgaben und Verantwortlichkeiten

Heilerziehungspfleger haben eine vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe. Sie sind dafür verantwortlich, Menschen mit Behinderungen bei der Bewältigung ihres Alltags zu unterstützen. Dazu gehören unter anderem folgende Aufgaben:

  • Pflege und Betreuung von Menschen mit Behinderungen
  • Unterstützung bei der Mobilität und der Kommunikation
  • Förderung der Selbstständigkeit und der sozialen Integration
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachkräften wie Ärzten, Therapeuten und Lehrern
  • Dokumentation der Pflege- und Betreuungsmaßnahmen

Ausbildung und Weiterbildung

Die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger dauert in der Schweiz in der Regel drei Jahre. Sie kann an verschiedenen Schulen absolviert werden. Nach der Ausbildung sind Heilerziehungspfleger staatlich anerkannt.

Um sich weiterzubilden, können Heilerziehungspfleger verschiedene Kurse und Seminare besuchen. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Studium in Heilerziehungspflege zu absolvieren.

Ausbildungsstätten

  • Höhere Fachschule für Heilerziehungspflege Zürich
  • Fachhochschule Nordwestschweiz
  • Berufsbildungszentrum Gesundheit und Soziales Bern
  • Institut für Sozialpädagogik Luzern
  • Fachschule für Heilerziehungspflege St. Gallen

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • CAS Heilerziehungspflege an der ZHAW
  • MAS Heilerziehungspflege an der FHNW
  • DAS Heilerziehungspflege an der BGS Bern
  • NDS Heilerziehungspflege an der ISP Luzern
  • Online-Kurse zu verschiedenen Themen der Heilerziehungspflege

Gehalt

Das Gehalt von Heilerziehungspflegern in der Schweiz ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Ausbildung, der Berufserfahrung und dem Arbeitgeber. In der Regel liegt das Gehalt zwischen 4.000 und 6.000 Franken brutto pro Monat.

Jobaussichten

Die Jobaussichten für Heilerziehungspfleger sind in der Schweiz gut. Es gibt einen hohen Bedarf an Fachkräften in diesem Bereich. Besonders gefragt sind Heilerziehungspfleger mit einer Zusatzausbildung in einem bestimmten Bereich wie z.B. Autismus oder geistige Behinderung.

Arbeitgeber

Heilerziehungspfleger können in verschiedenen Einrichtungen arbeiten. Dazu gehören unter anderem folgende Arbeitgeber:

  • Heime für Menschen mit Behinderungen
  • Werkstätten für Menschen mit Behinderungen
  • Schulen für Menschen mit Behinderungen
  • Tagesstätten für Menschen mit Behinderungen
  • Spitäler und Kliniken
  • Sozialämter

Fazit

Heilerziehungspfleger sind eine wichtige Berufsgruppe, die Menschen mit Behinderungen bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützt. Die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger dauert in der Schweiz drei Jahre. Nach der Ausbildung sind Heilerziehungspfleger staatlich anerkannt. Um sich weiterzubilden, können Heilerziehungspfleger verschiedene Kurse und Seminare besuchen. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Studium in Heilerziehungspflege zu absolvieren. Das Gehalt von Heilerziehungspflegern in der Schweiz ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Ausbildung, der Berufserfahrung und dem Arbeitgeber. In der Regel liegt das Gehalt zwischen 4.000 und 6.000 Franken brutto pro Monat. Die Jobaussichten für Heilerziehungspfleger sind in der Schweiz gut. Es gibt einen hohen Bedarf an Fachkräften in diesem Bereich. Besonders gefragt sind Heilerziehungspfleger mit einer Zusatzausbildung in einem bestimmten Bereich wie z.B. Autismus oder geistige Behinderung.

FAQ zu Lohn und Gehalt